Siehe Fotos (4)

Besichtigung der Glockengießerei

Kunstgewerbe Um Champéry
  • Jean-Denis Perrin und sein Sohn Hugues gehören zu den letzten Glockengießern der Schweiz. In ihrer Werkstatt lagern um die zwanzig verschiedenen Gussformen. Seit mehr als neun Generationen entstehen hier aus einer geheimen Metallmischung wohlklingende Glocken.

  • "In der Werkstatt lagern zwanzig verschiedene Formen, in welche inzwischen mehr als neun Generationen eine geheime Metallmischung gegossen haben.

    Das Gießen der Glocken, speziell der Kuhglocken, und das Schmieden von Bronzetafeln mit eingravierten Namen erfolgt vollständig in Handarbeit nach dem traditionellen, jahrhundertealten Herstellungsverfahren."
  • Umwelt
    • In Nähe einer Shuttlehaltestelle
    • In den Bergen
    • Bahnhofsviertel
    • In Nähe einer Bushaltestelle
    • Dorfzentrum
    • Skiort
  • Gesprochene Sprachen
Service
  • Dienstleistungen
    • Restaurant in der Nähe
  • Preise
    Erwachsene: 10 CHF.-
    Kinder: Kostenlos
Öffnungen
Öffnungszeiten
  • Das ganze Jahr über 2024
    Geöffnet Jeden Tag
Schließen