Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Seite ist automatisch übersetzt worden und dient der Information. Bitte lesen Sie die französische Version für eine vollständige rechtliche Unterstützung

 

Fahrkarten FORMATSKARTEN PORTES DU SOLEIL
ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN 2022/2023

 

Der Online-Verkauf von Fahrkarten für die Liftpauschalen der Portes du Soleil wird herausgegeben von:

Name: Groupement des remontées mécaniques des Portes du Soleil
Sitz der Gesellschaft: 1401 route de Vonnes – F 74390 CHATEL
Tel: 00 33 (0)4 50 73 32 54
Siret: 403 042 716 00023
Hosting: E-LIBERTY SERVICES SAS – 23 avenue du Léman – BP 413 – Savoie Techno Lac – 73172 Le Bourget du Lac Cedex.

 

Es wird vorab klargestellt, dass die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen ausschließlich den Verkauf von Fahrkarten für die Nutzung der Skilifte des französisch-schweizerischen Skigebiets Portes du Soleil regeln, unter Ausschluss jeder anderen Online-Verkaufsseite von Skipässen.

Die Nutzung der Webseite, jeder Funktion der Webseite setzt die ausdrückliche, vorherige, vollständige und uneingeschränkte Annahme der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen durch den Kunden voraus. Die Nichteinhaltung der unter den vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen eingegangenen Verpflichtungen durch den Kunden, insbesondere im Falle von Betrug oder jeglichem Betrugsversuch, Weiterverkauf von Tickets und jeglichem Zahlungsvorfall des Preises einer Bestellung, kann zur Aussetzung des Zugangs zum Service oder sogar zur Sperrung seines Kundenkontos je nach Schweregrad der betreffenden Handlungen führen, unbeschadet jeglicher Schadensersatzansprüche, die der Verband der Bergbahnen der Portes du Soleil geltend machen könnte.

Dementsprechend behält sich der Groupement des remontées mécaniques des Portes du Soleil das Recht vor, jede Bestellung eines Kunden abzulehnen, mit dem ein solcher Streitfall besteht.

 

TITEL
Die Fahrscheine werden ausschließlich auf Trägern herausgegeben, die aus einer wiederverwendbaren „Freihand“-Chipkarte bestehen und die automatische Aufladung jedes anderen online verkauften Skipasses ermöglichen. Sie wird zum Preis von 3,00 € verkauft und ist nicht erstattungsfähig, wenn der Kunde nicht bereits im Besitz eines solchen Mediums ist.

Die Saison- und Jahrespässe sind streng persönlich und können nicht verliehen werden. Ein Umtausch oder eine vollständige oder teilweise Rückerstattung ist nicht möglich.

 

LIEFERUNG DER TITRES
Wenn der Kunde keine Magnetkarte „Freisprecheinrichtung“ mit einer Internet- oder WTP-Nummer besitzt, mit der er seinen Titel direkt aufladen kann, werden diese per Post gegen eine Gebühr von 2 € pro Bestellung für alle Sendungen innerhalb von Frankreich und 2,50 € für alle Sendungen außerhalb von Frankreich verschickt.

 

VERSICHERUNG
Im Falle eines Skiunfalls oder eines anderen persönlichen Grundes, der die Nutzer daran hindert, die Skilifte zu benutzen, werden teilweise benutzte Fahrscheine nicht zurückerstattet.

Eine Snowrisk-Versicherung, die dieses Risiko abdeckt, ist als Option auf der Online-Verkaufsseite zum Preis von 30 € für den Saisonpass und 35 € für den Jahrespass erhältlich.

Die Garantiedetails der Versicherung sind auf www.snowrisk.fr verfügbar. Sie wird von der Gesellschaft Mondial Assistance angeboten, die unter der Marke Gritchen Affinity handelt.

 

VERLUST DES FAHRKARTENS
Bei Verlust ist die Ausstellung eines Duplikats des Fahrscheins nur möglich, wenn der Groupement des remontées mécaniques des Portes du Soleil in der Lage ist, sich der Nutzung des Skipasses zu widersetzen. Der Inhaber muss die Nummer seines Fahrausweises mitteilen, die auf der Bestätigung des Internetkaufs angegeben ist. Der Fahrschein wird dadurch gesperrt und ein Ersatzfahrschein wird gegen Zahlung eines Betrags von 3 € für die magnetische Halterung „Freisprecheinrichtung“ ausgestellt.

 

WIDERRUFSRECHT
In Anwendung von Artikel L.221-28 des Verbraucherschutzgesetzes unterliegt der Verkauf von Fahrscheinen nicht der Anwendung des Widerrufsrechts, das in den Artikeln L221-18 ff. des Verbraucherschutzgesetzes für Fernverkäufe vorgesehen ist. Somit gilt das Widerrufsrecht nicht für jede Bestellung von Fahrkarten, die auf der Website www.portesdusoleil.com

 

VERARBEITUNG PERSÖNLICHER DATEN
Es wird eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten eingerichtet, deren Ziel die Erstellung einer Fahrkartendatenbank ist. Verantwortlich für die automatisierte Verarbeitung dieser Daten ist der Liftverbund Portes du Soleil.

Gemäß dem französischen Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978 haben die von der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Informationen betroffenen Personen ein Recht auf Widerspruch, Zugang, Änderung, Berichtigung und Löschung der sie betreffenden Daten.

Schließen